RTF Böckten 2017

23.07.2017

 

 

Am Freitag, 23.Juni starteten zwei Teams am 3-Spielturnier in Böckten. Bei idealem Wetter und tollen Anlagen konnte man ein super Turnier spielen.

Nach 12 Spielen platzierte sich Buus 2 (Elias Soder, Ivan Heid und Thomas Keller) auf Rang 27 von 52, Buus 1 (Patrick Etter, Thomas Ritter und Marco Ritter) konnte sich den Platz im Finale erzielen. Nach guten Fights gelang ihnen nur noch ein Sieg im Final, was den 6. Platz resultierte.

Zusammen mit der Männerriege, welche ihren Wettkampf schon am Freitag bestritten, feierte man danach noch ein wenig im Festzelt.

 

Samstag 24. Juni 2017

Voller Vorfreude traf man sich bei der MZH Buus, um mit dem neu gestrichenen TV-Wagen nach Böckten zu fahren. («Danke Melvin für d’ Moolerarbet»)

Mit dem bescheidenen Ziel als bester Baselbieter TV zu gewinnen, starteten wir um 09:00 Uhr in den Wettkampf. Gleich in 3 verschiedenen Disziplinen waren wir vertreten: Schleuderball, Fachtest Unihockey und Stafette.

Hierbei ist besonders der FTU zu erwähnen. Denn das war das erste Mal an einem TF, an dem wir mit diesem Fachtest starteten. Es brauchte sehr viel Konzentration und Geschick um eine gute Note zu erreichen. Manche hatten sich genervt, der Oberturner jedoch war überglücklich als er hörte, dass nur 1 Pass für eine glatte 10 gefehlt hätte. Bei der Stafette und beim Schleuderball lief es gut und so konnte man mehr als motiviert in den 2. Wettkampfteil gehen.

Dort zeigten die Herren ihre Barrenübung das zweitletzte Mal. Nach einem guten Durchgang mussten wir Kritik einstecken, welche wir mit dieser Übung in den letzten 3 Jahren noch nie gehört haben. Was viele Turner nicht verstehen konnten.

Im 3. Wettkampfteil wurde gezeigt was man im Fachtest Allround, dem Steinheben und im 1000m Lauf draufhatte. Als auch dies alles super gelang, warteten wir gespannt auf die Endnote und der 4. Wettkampfteil begann. Laut diversen Aussagen war dies unser bester Wettkampfteil… Nach einem super Wettkampf konnte man feiern, auf die tollen Leistungen anstossen und stolz auf sich sein!

 

Sonntag 25. Juni 2017

Für diejenigen, welche ein wenig Schlaf gefunden haben, ging es um ca. 5 Uhr morgens weiter mit Feiern. Die Musik auf dem Wagen wurde aufgedreht und somit allen mitgeteilt, was wir für, laute Musik hatten. Komischerweise fanden das nicht alle so toll…

Mit der Rundbahnstafette und dem Seilziehen konnten wir nochmals zeigen was wir draufhatten. Beim Seilziehen konnte man sich auf den 5. Platz ziehen und bei der Rundbahnstafette wurde man 4.!

Als dann die Herren am Barren das allerletzte Mal ihre Übung zeigten, wurden diese mit einem überwältigenden Jubel für die super Vorstellung belohnt. Obwohl einige mit dem Alkoholpegel zu kämpfen hatten...

 

Bei der Rangverkündigung waren wir überglücklich, dass wir mit einer Note von 27.68 den

2. Platz in der 1. Stärkeklasse erreichten.

Nur gerade mal 0.17 Punkte trennten uns vom Turnfestsieg, welchen wir jedoch erneut an einen Ausserkantonalen Teilnehmer abgeben mussten.

Was gleichbedeutend war mit dem Erfüllen des Ziels bester Baselbieter Verein zu sein!!!

Anschliessend zur Rangverkündigung haben wir uns ein wenig gefeiert bevor wir mit dem Wagen wieder nach Buus zurückkehrten.

 

Ich bin stolz, dass wir dieses Jahr ohne Busse vom Turnfest gehen konnten!!!

 

Danke an alle für euren Einsatz und auch ein riesen Dank an unsere Kampfrichter.

 

MERCI JUNGS

Please reload

© 2019 by Diego Zumbrunn