Turnfest Wisenberg

05.07.2014

 

Nach langem Trainieren und einigen Wettkämpfen, war es wieder so weit: Das Turnfest stand vor der Tür, welches in Rünenberg stattfand.

Am Freitagabend, 20. Juni machten sich einige Turner und Turnerinnen des gesamten Vereins auf den Weg nach Rünenberg um das 3-Spiel-Turnier zu bestreiten.

Nach einem gelungenen Wettkampf wurde die Rangliste bekannt gegeben:

Die aktiven Turner konnten den 5. und 25. Rang ergattern, die Damenriege erreichte Platz 16 und 48, die Männerriege befanden sich auf Rang 21 und 42 , die Frauenriege war mit Rang 6 und 10 auf den vorderen Plätze vertreten! Danach machte man sich nach gemütlichem Zusammensein wieder auf den Weg nach Hause.

Am Nächsten Morgen fuhren wir mit dem Wagen und voller Vorfreude zum Turnfest, kaum angekommen und eingerichtet, bereiteten wir uns bereits auf den Wettkampf vor. Das Wetter war hervorragend. Bei blauem Himmel und strahlender Sonne genossen wir den Start ins diesjährige Turnfest. Die Anlagen waren super und an der Organisation gab es nichts zu meckern. Beim Wettkampf verlief alles nach Plan und unsere Riegen hatten ein gutes Gefühl und konnten sich auf einen guten Rang freuen.

Bei immer noch schönem Wetter und warmen Temperaturen genossen wir nach dem Abendessen noch ein, zwei Bierchen - vielleicht auch noch ein paar mehr - und liessen zusammen den Abend im Partyzelt ausklingeln.

Am Sonntag bestritten wir die letzten Wettkämpfe vor der Rangverkündigung, welche aber nicht zum Schlussresultat zählten. Als erstes ging es mit Nagel-Schuhen ausgerüstet zur Pendelstafette. Nach der freien Barrenturnvorführung traten sich die verschiedenen Vereine im Seilziehen gegenüber.

Um 16:30 Uhr fand die Rangverkündigung statt, die Resultate konnten sich sehen lassen:

Die aktiven Turner erreichten in der ersten Stärkeklasse Rang 3 mit einer Note von 27.67. Die Damen schafften es in der Stärkeklasse 2 mit der Note von 27.66 sogar auf Platz eins und wurden somit Turnfestsieger, Bravo!

Die Frauen wurden mit einer Note von 27.32 zweiter und die Männerriege erkämpfte sich mit einer Note von 28.19 den 6. Rang in der 3. Stärkeklasse. Gratulation an alle Buusner Vereine!

 

 

 

Please reload

© 2019 by Diego Zumbrunn